2011

Als beteiligte Partner kaufen Ruedi Ackermann und Walter Wesseling die Maler Stutz AG zu 100%.

2007

Hans-Rudolf Stutz tritt nach über 40-jähriger Tätigkeit als VR-Präsident zurück.

1998

Walter Wesseling übernimmt die Geschäftsleitung.

Der neu eingetretene Ruedi Ackermann wird Betriebsleiter.

Hans-Rudolf Stutz beendet seine operative Tätigkeit.

1996

Ausarbeitung einer neuen strategischen Ausrichtung mit externer Verstärkung des Verwaltungsrates und zwei Geschäftsführern als Geschäfts- und Betriebsleiter. Die Geschäftsführer werden Unternehmer im partnerschaftlichen Beteiligungsverhältnis.

Die Unternehmung firmiert neu als Maler Stutz AG.

1989

Eintritt von Walter Wesseling als Betriebsleiter.

1974

Die Unternehmung gibt die Gipserei auf und baut das Maler- und Tapezierergeschäft aus.

1965

Tod des Gründers Josef Stutz.

Neueröffnung einer Malerei.

Übernahme der Geschäftsleitung durch Hans-Rudolf Stutz.

1964

Gründung der Stutz AG, die aus dem 1955 entstandenen Gipser- und Stukkaturgeschäft von Josef Stutz hervorgeht.